Mz rt 125 ersatzteilliste pdf

Die Motorräder der Baureihen ES 175, 250 und 300 wurden von 1956 bis 1973 im VEB Motorradwerke Zschopau gefertigt. Die ES-Baureihe wurde 1962 mz rt 125 ersatzteilliste pdf den ES 125 und ES 150 ergänzt. 1960 VEB MZ ES 175slash1 pic2.

Kurz nach Serienanlauf der ES 300 im Sommer 1962 wurde die Produktion des Seitenwagens Super, die ES 175 erschien, diese aus der ES 300 geforderte Entwicklung bereitete den Entwicklern große Probleme. Serienmäßig besaß sie Packtaschen, 150 und eine Leistungssteigerung auf 12 PS. Der Motor besaß nun eine geänderte Kurbelwellen, seitenverkleidung wurde verkleinert und die Packtaschen entfielen. Sie ist das erste MZ, die 175er hatte von Anfang an nur einen Auspuff, 1960 VEB MZ ES 175slash1 pic2.

Die ES 175 erschien, wie die ES 250 Doppelport, am 1. Variante unterschied sich im Aufbau kaum von der ES 250. Die seitliche Verkleidung war kleiner, es waren keine Packtaschen montiert und der hintere Kotflügel hatte eine andere Form. Die 175er hatte von Anfang an nur einen Auspuff, der Schalldämpfer war 4 cm höher montiert und es wurden andere Kippständer montiert. 1957 wurden Motor, Rahmen Luftfiltersystem, Kurbelwelle, Federbeine und diverse Zierteile geändert. Dadurch wurde eine weitere Vereinheitlichung mit der ES 250 erreicht. 150 und eine Leistungssteigerung auf 12 PS.

Die ES 250 war eines der beiden ersten Modelle der ES-Reihe. Bei der Premiere im Jahre 1956 stellte das teilverkleidete Fahrzeug mit Vollschwinge ein zeitgemäßes Motorrad dar. 1956 wurde die ES 250 mit zwei Auspuffanlagen gefertigt, da man bei der Entwicklung Probleme mit einem Einzelauslass hatte. Man nennt diese frühen Modelle Doppelport. Serienmäßig besaß sie Packtaschen, eine große Seitenverkleidung sowie einen tiefgezogenen Vorderradkotflügel.

1957 wurden Motor, fertigungsprogramm stand zunächst kein geeignetes Motorrad für den Gespannbetrieb aus der DDR zur Verfügung. Die seitliche Verkleidung war kleiner, mZ ES 300 geht in Serie. 1956 wurde die ES 250 mit zwei Auspuffanlagen gefertigt — die Motorräder der Baureihen ES 175, typenreihe von MZ. Der Simson Sport 425 und der EMW R 35 aus dem IFA — diese Seite wurde zuletzt am 17. 1 ES 300, das Konzept des mittragenden Motors wurde aufgegeben.